Wawrczeck, Jens

Foto: Christian Hartmann

Jens Wawrczeck wurde in Dänemark geboren, wuchs in Hamburg auf und absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg, Wien und New York. Bereits 1976 stand er beim Norddeutschen Rundfunk vor dem Mikrofon, als Krümel in Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“ und gab im selben Jahr sein Bühnendebut an den Hamburger Kammerspielen.

Seitdem war und ist Jens Wawrczeck in den unterschiedlichsten Rollen zu hören und zu sehen, in Hörspielen und auf der Bühne, so z.B. als Attentäter in „Zeit der Schuldlosen“ (R: Paryla), M in „Eine Stadt sucht einen Mörder“ (R: Stroux), Edgar in  „König Lear“ (R: Lechtenbrink), Bleichenwang in „Was ihr wollt“ (R: Lechtenbrink), Mandelstam in „Die Hose“ (R:Jansen), Klosterbruder in „Nathan der Weise“ (R: Gelzer) oder Neville in „Vier Männer im Nebel“ (R: Bogdanov). Demnächst wird Jens Wawrczeck am Hamburger Ernst-Deutsch-Theater in Leon de Winters „Anne“ und am Berliner Schloßparktheater in „Cancun“ zu sehen sein.

Jens Wawrczeck ist auch als Synchronregisseur,-sprecher und Hörbuchinterpret erfolgreich. Ein besonderes Anliegen ist ihm jedoch sein eigenes Hörbuchlabel AUDOBA. Hier macht er literarische Schätze, die in Vergessenheit geraten sind, wieder hörbar. Einem großen Publikum ist er seit Jahrzehnten als Peter Shaw in der weltweit erfolgreichsten Hörspielserie „Die Drei Fragezeichen“ bekannt. Die Livetour 2015 brach mit über 260.000 Zuschauern alle Rekorde. Jens Wawrczeck wurde sowohl als Bühnenschauspieler als auch als Hörbuchinterpret mehrfach ausgezeichnet. Seine größte Leidenschaft bleibt aber vielleicht das Singen. 

ndr_16_png.png
kontakt & impressum
newsletter
www.ndr.de/mv www.the-grand.de www.ahrenshoop.de www.leipzigpianos.de/ www.druckerei-weidner.de www.galerie-born.de www.jac-systeme.de www.nulleins.de